FAQs - Häufig gestellte Fragen, Augenlasern Wien
Augenlasern Wien - Titelbild
Docfinder Patients Choice Award 2017 - Augenlasern Wien
Herold 100% Kundenzufriedenheit - Augenlasern Wien
Schwind Amaris 1050RS - Augenlasern Wien
Ziemer Swiss Laser - Augenlasern Wien
Schwind Peramis - Augenlasern Wien
Schwind Sirius - Augenlasern Wien
Docfinder Patients Choice Award 2017 - Augenlasern WienHerold 100% Kundenzufriedenheit - Augenlasern WienSchwind Amaris 1050RS - Augenlasern WienZiemer Swiss Laser - Augenlasern Wien

Schwind Peramis - Augenlasern WienSchwind Sirius - Augenlasern Wien

FAQs

Was genau passiert beim Lasern?

Eine Laserbehandlung erfolgt in vier Schritten:

  • Wir tropfen betäubende Augentropfen in das zu behandelnde Auge und desinfizieren den Operationsbereich.
  • Zunächst wird die oberste Hornhautschicht, das sogenannte Epithel, entfernt. Je nach Methode geschieht dies z. B. durch eine Alkohollösung, ein Mikrokeratom oder durch den Laser selbst.
  • Jetzt wird eine hauchdünne Schicht der Hornhaut abgeschnitten und nach oben geklappt.
  • Dann korrigiert der Laser die Fehlsichtigkeit.
  • Nach dem Abschluss der Korrektur wird das Epithel zurück an seinen Platz gesetzt. Wir verabreichen Ihnen infektionsvorbeugende Augentropfen und setzen Ihnen eine Kontaktlinse zum Schutz ein, die nach fünf bis sechs Tagen vom Arzt entfernt wird.

Durch diesen Eingriff verändern sich die optischen Eigenschaften des Auges und die Brechkraft ist wieder normal.

Wie lange dauert der Eingriff?

Der Eingriff dauert ungefähr 15 Minuten.

Welche Voraussetzungen müssen für das Augenlasern erfüllt sein?

  • Voraussetzung für eine Augenlaser-Operation ist bei kurzsichtigen Patienten, dass die Kurzsichtigkeit maximal -10 Dioptrien stark ist. Bei stärkerer Kurzsichtigkeit kann das Lasern die Sehkraft nicht verbessern.
  • Die Hornhaut muss dick genug für den Eingriff sein.
  • Es dürfen keine Entzündungen im Auge vorhanden sein.
  • Es dürfen keine anderen relevanten Augenerkrankungen vorliegen.
  • Sie müssen für diesen Eingriff älter als 18 Jahre sein.


Was muss vor der Operation beachtet werden?

Rund drei Wochen vor der Operation sollten Sie keine harten Kontaktlinsen tragen bzw. zwei Wochen vorher keine weichen.
Am Tag der Operation sollten Sie auf Make-Up und Parfüm verzichten, da dies das frisch operierte Auge reizen könnte.

Was muss nach der Operation beachtet werden?

  • Schonen Sie sich ein paar Tage und meiden Sie Infektionsquellen.
  • Wir informieren Sie darüber, wie lange kein Wasser in das operierte Auge gelangen darf.
  • Tragen Sie außer Haus eine Sonnenbrille, damit Sie Ihr Auge vor Licht und Wind schützen.
  • Sie erhalten von uns Augentropfen und genaue Anweisungen, wann und wieviel sie tropfen sollen. Bitte halten Sie sich genau daran.
  • Bitte kommen Sie verlässlich zu den vereinbarten Nachkontrollen.

Unsere Ordinationszeiten

Montag:08:00 – 19:00 Uhr
Dienstag:08:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch:08:00 – 19:00 Uhr
Donnerstag:08:00 – 19:00 Uhr
Freitag:08:00 – 18:00 Uhr

Jetzt Erstgespräch vereinbaren!

Kostenlos & unverbindlich
Täglich von 8:00 - 18:00
Termin nur nach Vereinbarung

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch

Öffnungszeiten

Montag:08:00 – 19:00 Uhr
Dienstag:08:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch:08:00 – 19:00 Uhr
Donnerstag:08:00 – 19:00 Uhr
Freitag:08:00 – 18:00 Uhr

 

Alle Termine nur nach vorheriger Vereinbarung!
Telefonische Terminvereinbarung täglich von 08:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

DR. JAMAL ATAMNIY
Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie

Jörgerstraße 10, 1180 Wien

+43 1 402 86 61

office@remove-this.augenlasern-wien.at

ZUM KONTAKTFORMULAR

Nach obenNach Oben